Thailand

If you can dream it, you can do it.

Was können wir sagen? Wir haben unseren Traum gelebt.

So viele Gefühle und Emotionen spielen mit uns. Wir sind traurig das es schon zu einem Ende kommt aber unglaublich dankbar das wir diese 8monate zusammen erleben durften. Mit allen hoch und tief sind wir gemeinsam durch die Welt gegangen. Wir haben inspirierende Menschen kennengelernt die für immer in unserem Herzen sein werden und Landschaften gesehen die einem dem Atem rauben. Die Welt ist so Unglaublich schön.

Eine Reise verändert sagt man. Und Zeit geht so schnell sagt man. Wir müssen sagen, STIMMT, Dinge die früher sehr relevant waren betrachten wir heute als eher unwichtig. Probleme die wir dachten waren richtige Probleme sehen wir heute eher als kleine Hürden die das Leben spannend machen. Zeit ist kostbar und Reich ist man erst wenn man etwas hat das man mit Geld nicht kaufen kann. Jedoch die grösste Veränderung für uns ist die Dankbarkeit. Wir sind so unglaublich Dankbar das wir diese 8monate gemeinsam erleben durften. Auch wenn wir viel über die Schweiz schrieben was man alles ändern könnte und anders machen kann, wäre die Schweiz nicht so wie sie ist, wären wir heute nicht da wo wir sind. Wir sind so unglaublich privilegiert das wir in der Schweiz leben dürfen mit all unseren Rechten und Werten. Die Schweiz ist ein unglaublicher Ort und ein Vorbild für viele Länder auf der Welt. Wir dürfen und sollten mehr stolz darauf sein. Wir sind dankbar das wir diese Reise machen durften. Menschen und Kulturen die unsere Sicht auf unser Dasein veränderten. Dankbar die Reise mit meinem Lieblingsmensch zu erleben und gemeinsam an wunderschöne Orte zurück zu denken mit allen Gefühlen und Emotionen die damit verbunden sind. Eine kostbare Zweisamkeit die nur wir verstehen werden. Dankbar für all die Menschen von klein bis gross die uns inspiriert haben, ein lächeln in unser Gesicht zauberten und wir eins in Ihr. Dankbar Freunde auf der ganzen Welt zu haben.  Und natürlich unglaublich Dankbar für all unsere Familien und Freunden die zuhause sind, die uns tatkräftig Unterstützen und unsere Reise mit Erlebten. Wir freuen uns Euch in die Armen schliessen zu können. Freuen uns auf unser nächster Abschnitt, wieder festen Boden unter den Füssen zu haben und gemeinsam neue Träume zu verfolgen. Denn gemeinsam Leben wir unsere Träume.

Live simply.

Dream big.

Be grateful.

Give love.

Laugh lots.

If you can dream it, you can do it.

What can we say? We have lived our dream.

So many emotions are playing with us. We are sad that its comming to an end but incredibly grateful that we were allowed to experience these 8 months together. With all of us highs and lows, we travelled through the world together. We have met inspiring people who will be forever in our hearts and saw landscapes that make you speechless. The world is so incredibly beautiful.

Travelling changes you. And time goes so fast. We must say, that’s RIGHT, things that were thought were relevant we consider today as rather unimportant. Problems we thought were big problems we today see as hurdles which make life exciting. Time is precious and rich you are only when you have something money can’t buy. However, the greatest change for us is our thankfulness. We are so incredibly grateful that we were able to experience these 8 months together. Even if we wrote a lot about Switzerland what we could change and do different, if our Country wouldn’t be how it is, we would not be where we are today. We are so incredibly privileged that we can live in Switzerland with all our rights and values. Switzerland is an incredible place and a role model for many countries around the world. We can and should be more proud of it. We are grateful that we were allowed to make this trip. People and cultures that changed our view of our existence. Gratefull to experience the journey with my favorite person and to think back together to wonderful places with all the emotions connected with them. A precious togetherness that only we will understand. Thankful for all the people from small to big who have inspired us, painted a smile in our face and we one into theirs. Thankful to have friends all over the world. And, of course, incredibly grateful to all our families and friends who are at home and supported us. We are looking forward having you back in our arms. Looking forward to our next adventure together, to have a solid ground under our feet and to chase new dreams together. Because together we are living our dreams.

Live simply.

Dream big.

Be grateful.

Give love.

Laugh lots.

Fliegen und einfach mal Abtauchen – Koh Tao

Nach zwei Nächten in Ho-Chi-Minh musste ich feststellen das ich wohl nicht mit der Zeit gehe. Denn ich wollte eine Iphone Hülle für min Iphone 5 C kaufen und dachte mir wo besser als in Asien? Überall Hüllen-Shops mit jeglichen Motiven aber für mein Telefon fand ich irgendwie keine. Natürlich machte ich die Verkäufer aufmerksam darauf und alle lachten mich aus und sagten no have, no have. Den hier haben alle die neuste Technik und ich mit meinem «alten» Iphone bekomme keine hülle mehr. Nach einer langen Reise von Ho-Chi-Minh sind wir in Koh Samui angekommen und haben erstmal festgestellt das unser Rückflug auserhalb der 30 Tage Aufenthaltserlaubnis ist. Heisst das wir eigentlich 6 Tage länger bleiben wollten. Was nun? Früher nach Hause? Auf keinen Fall. Glücklicherweise hat es auf Ko Samui ein Immigration Büro und nach einigem Papierkram und langen Warteschlangen wurde unsere Einreise um 30 Tage verlängert obwohl wir nur für 7 Tage beantragt hatten. Auf Koh Tao sind wir im Palm Leaf untergekommen, denn dies ist gleich neben unserer Tauchschule der Coral Grand Divers. Unser Ziel war es auf Koh Tao unsere Open Water Lizenz zu machen. Dies hatten unser Tagesprogramm für die nächste 3 Tage völlig ausgeschöpft. Lukas feierte dieses Jahr Unterwasser seinen Geburtstag  😊 . Es machte uns viel Spass mal in eine andere Welt abzutauchen und die unglaublichen Farben und Fische zu betrachten. Unterwasser fühlt man sich so klein und unbedeutend was wieder ein ganz anderes Gefühl ist. Wir genossen wunderschöne Sonnenuntergänge und tolles Wetter. Flitzten mit einem Roller um die Insel und genossen die ruhe und Zufriedenheit an wunderschönen Stränden und Aussichtspunkten. Ich habe da noch das Trapez für mich entdeckt und war hin und weg von diesem Gefühl mal fliegen zu können. Ich weiss nicht, aber als Kind habe ich mir immer gewünscht, das ich mal Fliegen lerne und das war das nächste Gefühl das ich von diesem Wunsch je hatte. Wer also auf Koh Tao ist soll unbedingt zu den Flying Trapeze und sich von diesem Gefühl selber überzeugen lassen. Doch schwirrt schon langsam aber sicher der Gedanke von dem Nachhause gehen in unseren Köpfen. Wenn wir zurück denken haben wir so viel Erlebt und tolle Momente in unserem Herzen. Jedoch fühlt es sich nicht nach 8 Monate an.  Wir

haben nicht viel vermisst in diesen 8 monate. Natürlich unsere Familien und Freunde, das ist ja klar. Lukas freut sich besonders auf eine leckere Cervelat mit einem doch so richtig knusprigen Brot und ich Träume ständig vom Kartoffelsalat meiner Tante Christine. (zum Glück wohnt sie gleich neben an) 😊 Aber sonst können wir es uns überall auf der Welt gut gehen lassen und wir genossen diverse Spezialitäten zu Probieren und fanden neue Dinge die wir lieben.

Wir blieben noch eine zweite Woche auf Koh Tao und verwöhnten uns im Hotel The Place. Und ich muss sagen, das absolut genialste Konzept von einer Unterkunft das ich je gesehen habe. Eine Woche lang wohlfühlen und geniessen. Die Bilder sprechen für sich und es war jeden letzte wirklich letzten Rappen wert.

Koh Tao hat ein Plätzchen in unserem Herzen.

Fly and just dive – Koh Tao

After two nights in Ho Chi Minh I had to realize that I probably do not go with the time. Because I wanted to buy an Iphone case for min Iphone 5 C and thought where better than in Asia? Everywhere case shops with many motives but for my phone I found none. Of course, I ask the sellers if they have any for my phone? and everyone laughed at me and said no have, no have. This people they have all the latest technology and me with my „old“ Iphone can’t even get a new cover. After a long trip from Ho-Chi-Minh, we first arrived in Koh Samui and noticed that our return flight is outside the 30 day visa we have. This means that we actually wanted to stay 6 days longer. What now? Earlier home? No way. Luckily, there was an

immigration office on Ko Samui and after some paperwork and long queues our entry was extended by 30 days although we had only applied for 7 days. On Koh Tao, we were at the Palm Leaf Hotel, because this is right next to our diving school of the Coral Grand Divers. Our goal was to do our Open Water license on Koh Tao. This was our daily program for the next 3 days, completely exhausted. Lukas celebrated his birthday 😊 this year underwater. It was a lot of fun to dive into another world and to look at the incredible colors and fish. Underwater you feels so small and insignificant which again is a completely different feeling. We enjoyed wonderful sunsets and great weather. Whisked with a scooter around the island and enjoyed the peacefulness at beautiful beaches and viewpoints. I discovered the trapeze for me and was able to fly, an amazing feeling. I do not know about you, but as a child, I always wished that I could learn to fly and that was the closest feeling I had ever had to it. So, if you’re on Koh Tao, you should definitely go to the Flying Trapeze and be convinced by this feeling. Slowly but surely, the thought of going home is buzzing in our heads. When we think back we got to experience so much and will always have these amazing moments in our hearts. However, it does not feel like 8 months. We have not missed much in these 8 months. Of course, our families and friends, that is sure. Lukas is looking forward to a delicious Cervelat with a really crispy bread and I always dreamed of the potato salad of my aunty Christine. (Luckily, she lives right next door) 😊 But otherwise we can go well, anywhere in the world and we enjoyed various specialties and found new things we love now.

We stayed a second week on Koh Tao and spoiled ourselves at the Hotel The Place. And I must say, the absolutely most brilliant concept of an accommodation I have ever seen. One week no worries and enjoy. The pictures speak for themselves and it was worth every last penny

Koh Tao has a place in our heart.

Werbeanzeigen